Vorlage

Unsere Themenschwerpunkte

Fischerei

1913 wurde der letzte Lachs gefangen. Ein Video mit Szenen aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts zeigt wie auf vielfältige Weise versuchte wurde an diese Leckerbissen heranzukommen. In der Ausstellung entdecken sie Modelle der raffinierten Fanggeräte, Reusen und weiteres Werkzeug aus dem Lachsfang.

Weidlingsbau, Schiffahrt, Salzhandel

Der letzte in Eglisau gebaut Weidling lässt erahnen, wie geschickt mit den natürlichen Materialien solche Schiffe gebaut wurden. Modelle von Schiffstransporten und Salzbehältnissen geben Einblick in den Umfang des lebenswichtigen und einträglichen Salzhandels. Eglisau war lange Jahre stark geprägt vom Salzhandel. Im Salzhaus, welches dem Rheinstau 1919 zum Opfer fiel, wurde das aus dem Voralberg geförderte und über den Bodensee und Rheinfall auf dem Wasserweg transportierte kostbare Gut zwischengelagert bevor es auf dem Landweg in die Stadt Zürich gelangte.

Neben dem Salzhandel und der Fischerei betrieben die Eglisauer über lange Jahre auch eine Schiffsmühle. Ein Modell einer solchen Mühle findet sich auch in der Ausstellung.