ORTSMUSEUM WEIERBACHHUS

IHR BESUCH

Öffnungszeiten:
Das Museum mit der Sonderausstellung ist an jedem ersten Sonntag im Monat von 14:30 – 17:00 geöffnet. Eintritt frei.
Die nächsten Besuchstage sind:

Nächste Daten :
Sonntag 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 8. September
14.30 bis 17.00 Uhr

Das Ortsmuseum mit der Sonderausstellung «100 Jahre Mineralquelle Eglisau – von Eglisana bis Vivi Kola» ist an diesen Daten geöffnet. Die Sonderausstellung dauert bis Ende 2025. Eintritt gratis.

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zum Weierbachhus und den einzelnen Räumlichkeiten leider nicht barrierefrei ist.



Führungen

Führungen durch das Museum – auch ausserhalb der Öffnungszeiten – sowie Städtliführungen organisieren wir gerne für Sie.

Als Treffpunkte eignen sich das Museum, der Törliplatz vor der Post oder Chileplatz/Schiffsanlegestelle am Rhein.

Städtli-Führung:

https://www.zuercherunterland.ch/index.php/de/node/3899

Führung Ortsmuseum:

https://www.zuercherunterland.ch/index.php/de/node/3897

„ORTSMUSEUM WEIERBACHHUS“ weiterlesen

Das Ortsmuseum am Muttertags-Markt

Samstag, 11. Mai, 10:00 bis 16:00 Uhr

Das Ortsmuseum verkauft an seinem Stand Schriften aus dem Angebot des Museums zur Geschichte von Eglisau.

Das vollständige Angebot des Ortsmuseums Eglisau sehen Sie in unserem Museumsshop, wo Sie diese Schriften auch bestellen können.

Zum Beispiel: Chronik Eglisau (Geschichte der Brückenstadt am Rhein), Das Ende des Schlosses Eglisau, Flurnamen Eglisau, Samuel Landolt, Eglisauer Geschichten, Schweizer Heimatbuch, Historische Ansichten von Eglisau, und vieles mehr.

Öffentliche Städtli-Führung

Freitag, 10. Mai 2024 17:30

Treffpunkt: bei der Kirche am Rhein (Schiffslandeplatz)

Führung durch das historische Land-Städtli Eglisau. Vom Chileplatz durch das Städtli zum Törliplatz und weiter. Geschichte des Landstädtchens, Verkehrswege, Brücken, Fischerei (Lachsfang), Salztransport, Rheinstau, Barocke Kirche, Geschichten zu Häusern im Städtli, Schloss Eglisau. Landvogt Salomon Landolt und vieles mehr.

Kosten Fr. 5.- / Person. Kinder und Jugendliche in Ausbildung gratis, Anmeldung nicht notwendig. Durchführung bei jeder Witterung. Dauer: ca. 75 bis 90 Minuten.